Kostenlose
Erstberatung

INHALT

  1. David Eickhoff
  2. Björn Wagner

Um sich ein besseres Bild von Luvago machen zu können und dem innovativen, digitalen Start-up ein Gesicht zu geben werden wir in diesem Artikel mit den beiden Gründern Björn Wagner und David Eickhoff dem ganzen auf den Grund gehen.

DAVID EICKHOFF

Gründer und Co-CEO von Luvago

"Enger Kundenkontakt hat oberste Priorität. Luvago lebt von der kontinuierlichen Interaktion mit seinen Kunden."

David Eickhoff ist mit jungen 30 Jahren einer der beiden Gründer und Co-CEO von Luvago. Mit einem Masterabschluss in der Tasche im Bereich Computer Software Engineering am bekannten Hasso Plattner Institut, einigen Auslandsaufenthalten und freiberuflichen Tätigkeiten entstand die Leidenschaft zur Programmierung. Für seine Masterarbeit forschte er am Hasso Plattner Institut im Bereich Human-Computer-Interaction. Schon in seinem Studium arbeitete er für SAP in Palo Alto, Kalifornien, aus der er wertvolle Erfahrungen für seine jetzige Tätigkeit sammelte aber auch die Leidenschaft zur Programmierung hardwarenaher Software festigte. So angetan von der digitalen Welt und ihren Möglichkeiten vertiefte David sein Wissen im Bereich Hausautomatisierung und des Internets der Dinge neben freiberuflicher Tätigkeit in Berlin. Immer grösser wurde dabei der Wunsch nach einem eigenen Unternehmen, in dem Anwendungen entwickelt werden, die Unternehmen einen effektiven Mehrwert schaffen. Mit seinen besonderen Qualifikationen der Anforderungsanalyse und nutzerorientierten Entwicklung, welche er durch die langjährige Erfahrung als Software-Ingenieur erwerben konnte und dem richtigen Partner an der Seite, stand dem Wunsch nicht mehr viel im Weg.

Heute, fünf Jahre nach der Gründung von Luvago, vielen unterschiedlichen Projekten und Herausforderungen ist David für die Innovation mobiler Anwendungen und das User Experience-Design zuständig. Seine Idee von einem eigenen Unternehmen konnte David erfolgreich verwirklichen. Doch damit ist es längst nicht getan. Der Drang nach einer ständigen Weiterentwicklung in einer sich schnell verändernden digitalen Welt mit all ihren Möglichkeiten spornt David täglich an etwas großes zu schaffen. Was dabei jedoch Priorität bei Luvago erfährt ist ein enger Kundenkontakt. Luvago lebt nämlich von der kontinuierlichen Interaktion mit seinen Kunden. Was Luvago herausfordert und anspornt sind ihre Fragestellungen, welche den Antrieb zur Weiterentwicklung darstellen und die Möglichkeit gibt Luvago in unterschiedliche Themenbereiche und neue Branchen einzutauchen.

BJÖRN WAGNER

CEO und Gründer von Luvago

"Unternehmen den Weg zur Digitalisierung ermöglichen, ohne dabei das Unternehmen und dessen Werte aus den Augen zu verlieren."



Björn Wagner, als Gründungspartner, Co-CEO von Luvago und guter Freund an Davids Seite ist er der zweite der beiden Gründer. Kennengelernt im gemeinsamen Studium und der gemeinsamen Tätigkeit am Hasso Plattner Institut war schnell klar, dass etwas gemeinsames Geschaffen werden muss. Als erfahrener Software-Architekt verfügt Björn über ein besonderes Know-how in der Einbettung innovativer mobiler Anwendungen in bestehende SAP Unternehmensstrukturen. Durch Forschungen am renommierten Hasso Plattner Institut im Bereich der hauptspeicherbasierten Datenbanktechnologien während seines Studiums konnte er sich schon frühzeitig wertvolles Wissen aneignen. Nach einem erfolgreichen Masterabschluss im Bereich Software Engineering arbeitete Björn als Software-Architekt für Signavio, eines der weltweit ersten Anbieter einer integrierten Plattform für webbasiertes Geschäftsprozess- und Entscheidungsmanagement, in Berlin. Angetrieben von Wissensgier und Ehrgeiz aber vor allem, um von einem der größten und besten Softwareunternehmen zu lernen arbeitete Björn auch für SAP in Palo Alto, Kalifornien.

Schon während seiner unterschiedlichen Tätigkeiten für verschiedenste Unternehmen und der dabei gesammelten Erfahrungen wurde ihm schnell bewusst etwas Eigenes auf die Beine stellen zu wollen. Dabei war ihm wichtig Unternehmen den Weg zur Digitalisierung zu ermöglichen aber diese auch gleichzeitig als Partner langfristig zu begleiten ohne dabei das Unternehmen und dessen Werte aus den Augen zu verlieren. Etwas bauen, was Unternehmenseffizienz steigert aber auch die Einzigartigkeit eines jeden Unternehmens widerspiegelt, denn Björn weiß der Erfolg für die Kunden ist auch der Erfolg für Luvago und trägt zu dessen Geschichte bei. In seinem jetzigen Verantwortungsbereich im Vertriebs- und Projektmanagement verfolgt er täglich genau dieses Ziel.



Bei Fragen rund um die Geschäftsführung oder weiteren spannenden Themen sind wir für euch erreichbar per Linkedin, Xing, Facebook, Twitter oder per Mail an contact@luvago.com



Die Geschäftsführung und natürlich euer Team von Luvago

Wettbewerbsvorteil durch Individualsoftware generieren
Vorheriger Artikel

Wettbewerbsvorteil durch Individualsoftware generieren

Öffnen
Smart Scoping zur Risikominimierung im Innovationsprozess
Nächster Artikel

Smart Scoping zur Risikominimierung im Innovationsprozess

Öffnen