Kostenlose
Erstberatung

Inhalt

  • Das Ziel: von der Idee zum Prototyp
  • Was wir vom Code Camp erwarteten
  • Unsere Produktidee grob umrissen
  • Das Code Camp
  • Besondere Vorkommnisse
  • Was wir gelernt haben

Das Ziel: von der Idee zum Prototyp
Wir organisierten dieses Code Camp, um aus einer vielversprechenden Produktidee ein erstes Minimum Viable Product (MVP) zu entwickeln.

Dazu haben wir uns drei Tage mit dem gesamten Team in einer Leipziger Villa von der Außenwelt abgeschottet und gehackt, gecoded, gebaut, entwickelt, recherchiert, analysiert, debattiert und gefeiert.

Was wir vom Code Camp erwarteten
Wir erhofften uns, dass wir in diesen drei Tagen...
... Prototyp und Business Model für ein neues Produkt entwickeln.
… viele offene Fragen aus dem Unternehmensalltag klären können.
… als Team noch enger zusammenwachsen.

Unsere Produktidee grob umrissen
Freundesreisen
Der intelligente Assistent für die Reiseplanung mit deinen Freunden
Mehr Zeit für Vorfreude


Wir gehen unglaublich gerne Reisen. Vor allem mit Freunden. Doch die Reiseplanung und -organisation mit vielen Personen gestaltet sich oft wahnsinnig schwierig. Termin finden, Reiseziel auswählen, Unterkunft recherchieren, Transport regeln, buchen und bezahlen, Anreise organisieren, Fotos teilen und und und...

Wir wollen es Freunden einfach machen, zusammen zu verreisen. Denn mit weniger Planung und Organisation bleibt mehr Zeit für Vorfreude.

Die underlying Magic von Freundesreisen besteht aus einem intelligenten Algorithmus. Dieser Algorithmus stimmt die individuellen Vorlieben von dir und deinen Freunden aufeinander ab. Auf Basis dieser Übereinstimmung erstellt er Reiseangebote (Ziele, Hotels, Flüge), die dem Interesse jedes Einzelnen und damit der gesamten Gruppe entsprechen. Magic.

Code Camp

Die Kernaktivitäten:
Viel arbeiten, gut essen, ordentlich Spaß haben, hart feiern, wenig schlafen.

Überlebenswichtige Werkzeugkiste:
Laptops, Beamer, Baby-Tischfußball (der große passte leider nicht ins Auto), Moderatorenkoffer, Drone, Joggers, Grillfleisch, Bacon, Mate, Bier und andere Alkoholika.

2 Tracks:
Tech und Biz.
Zusammen legen wir den Grundstein für unser nächstes Produkt.

1. Tech
Aufgabe: die Grundzüge eines MVP bauen
Ergebnisse:

  • Wireframes (zusammen mit Biz)
  • Architekturentscheidung:
    • Komplette Trennung von Frontend und Backend
    • Backend: Python + Django
    • Frontend: React.js + Redux
    • Kommunikation über Restful HTTP Interface
  • Backend:
    • Implementierung des Datenmodells
    • Implementierung der HTTP API Endpoints
    • externe und öffentliche APIs verbunden
  • Frontend:
    • Bootstrapping Navigation
    • erste Views
    • Trip Wizard


2. Biz Aufgabe 1: Geschäftsmodell bauen
Ergebnisse:

  • Industrie- und Marktanalyse
  • Identifizierung Kundenprobleme, Early Adopters & Channels
  • mögliche Revenue Models
  • Lean Canvas & Pitch Deck

Aufgabe 2: Generelle Unternehmensthemen vorantreiben
Ergebnisse:

  • Strategie & Umsetzung Talent Acquisition
  • B2B Sales Growth Hacking

Kickern macht das Leben lebenswert.

Besondere Vorkommnisse

Wir sind doch gar nicht so erwachsen.
Nach Ankunft und Inspektion unseres Domizils für die nächsten 3 Tage müssen wir 10 Menschen auf 6 Zimmer verteilen. Das heißt: Pärchen bilden und Zimmer wählen. Doch natürlich gibt es mehr und weniger begehrte Zimmer. Und auch mehr und weniger begehrte Bettnachbarn (Thema Schnarchen). 6. Klasse Landschulheim Version 2.0. Doch wir meistern dieses erste ernstzunehmende Problem mit Bravour.

Restaurant-Ratings darf man selbst in unserer gläsernen Zeit nie vertrauen.
Nach zweistündiger Anreise und den ersten hochkognitiven Problemlösungsaufgaben knurren unsere Mägen. Ein Blick in den Kühlschrank eröffnet gähnende Leere – es schreit nach Lieferservice. Apps dafür gibt es ja genug, sogar in Leipzig.

Wir bestellen also belegte Baguettes bei einem mit vier Sternen bewerteten Gourmet Schuppen, der neben diesen Leckereien noch Döner, Pizza, und Asia Food anbietet. Das Frühwarnsystem haben wir scheinbar in Berlin zurückgelassen. Mit schmerzhaften Bauchkrämpfen bezahlen wir für diesen Blackout kollektiver Intelligenz.

Wissen schafft Wertschätzung.
Unsere Tracks arbeiten in zwei separaten Zimmern. Doch jeden Abend präsentieren beide Fortschritt und Ergebnisse. So entwickeln beide ein tiefes Verständnis von den Aufgaben, Vorgehensweisen und Herausforderungen des jeweils anderen. Das hat uns eine völlig neue Art der Wertschätzung für alle Rollen im Team gegeben.

Erfolgsfaktor Turbo. Mit Mate.
Intensive Tage hinterlassen Spuren, die besonders morgens die Gesichter unserer Mitstreiter zerfurchen. Auf lange Sicht drückt das Spaß und Produktivität. Doch wir haben schnell Abhilfe gefunden: Die Turbo-Mate. Um die Mittagszeit begannen wir damit, dieses Wundermittel genüsslich ins Team zu integrieren. Wir sind uns sicher, dass die Turbo-Mate wichtigster Erfolgsfaktor des Code Camps war.

Effektiv kommunizieren und selbstbewusst präsentieren.
Um als IT-Unternehmen erfolgreich zu sein, ist Kommunikation Schlüssel sowie Hürde zugleich. Denn technologiegetriebene Dienstleistungen und Deep-Tech Produkte sind für Außenstehende notorisch schwer verständlich und nur selten erlebbar. Aus diesem Grund beglückte uns Vitalij Spak von improViT (http://www.improvit.de) mit einem Workshop.

Was wir gelernt haben:
In diesen drei Tagen haben wir gelernt, dass…

  • wir eine geile Truppe sind, die viel Spaß zusammen hat und enorm produktiv ist.
  • Tech und Biz Ihre ganz eigenen Herausforderungen zu meistern haben, beide aber unentbehrlich für ein erfolgreiche Produktentwicklung sind.
  • wir auch mit sehr wenig Schlaf und schwerem Kater hochmotiviert bei der Sache sind.
  • bei der Entwicklung von Prototypen der Fokus auf essentielle Features entscheidend ist.
  • man niemals belegte Baguettes von einem Asia/Pizza/Döner Laden bestellen sollte.

Ideen Finden
Vorheriger Artikel

Ideen Finden

Öffnen
User Research mit Click Dummys
Nächster Artikel

User Research mit Click Dummys

Öffnen